040 - 401 49 41 info@7oceans.de
Action-Sport 7oceans
Gärtnerstr. 48, 20253 Hamburg
Mo. - Fr. 10:00 bis 19:00 Uhr, Sa. 10:00-16:00 Uhr
Nord und Wracks

Dies ist wohl die klassischste aller Safari Routen, die im Roten Meer angeboten werden. Nördlich von Hurghada teilt sich das Rote Meer in 2 Arme, den Golf von Aqaba und den Golf von Suez. Die Einfahrt in den seit der Eröffnung des Suezkanales stark befahrenen Golf von Suez ist die Strasse von Gubal. Diese gilt durch eine Vielzahl von Riffen und Inseln als schwierig befahrbar. Einer Vielzahl von Schiffen wurde dies zum Verhängnis. Wer hat nicht schon von den 4 Wracks von Abu Nuhas oder der Rosalie Moller und Thistlegorm gehört. Die Nord- und Wracksafari zeichnet sich durch hervorragende Tauchplätze wie dem Bluff Point oder Blind Reef mit farbenprächtigen Weichkorallen und seinen sehr kurzen Fahrstrecken aus.


SS. Thistlegorm – Shaab Ali:
Die SS Thistlegorm ist ein Muss für jeden Rotmeer-Taucher. Es ist ein Genuss für Wrackfreunde, nicht zuletzt wegen ihrer spektakulären Ladung. Sie bietet aber auch eine Vielfalt an Fischen. Schulen von Barrakudas oder große Thunfische und Schnapper sind hier keine Seltenheit. Als künstliches Riff zieht sie zudem zahllose Korallenfische an. Sehenswert ist das Heck mit seinen Kanonen, das Mittschiff und Vorderschiff, der Bug und die Ladung, sowie die Fahrzeuge, die beiden Lokomotiven, die Schlepptender und die Wasserwagen. Die Strömungen am Wrack sind moderat, bisweilen auch stark. Die Sicht ist generell mäßig und oft liegen viele Boote vor Ort. Als beste Tauchzeit empfehlen sich die frühen Morgenstunden.

Gubal Island:
Bluff Point hat neben der attraktiven Ulysses ein weiteres, derzeit unbekanntes Wrack im Norden zu bieten. Wegen der vorherrschenden, starken Strömung sind Gorgonien und Weichkorallen besonders stark ausgeprägt und Barrakudas, wie Riffhaie kreuzen immer wieder den Weg des Tauchers. In einer extrem schön bewachsenen Grotte unterhalb des Ankerplatzes gibt es alle Arten von Putzergarnelen, Seenadeln bis hin zum Anglerfisch zu entdecken.
Abu Nuhas: Auch als “Schiffsfriedhof” bekannt. Wer hat nicht schon von den 4 Wracks von Abu Nuhas gehört. Dieses Riff hat mehr Schiffe als jedes andere in der Gegend. Auf der Nordseite von Abu Nuhas liegen die vier Wracks auf einem sandigen Meeresboden. Giannis D, SS Carnatic, Chrisoula K und Kimono M. Auf der Südseite befindet sich ein sicherer Liegeplatz für Tauchsafari Schiffe.

Rosalie Moller:
Die Rosalie Moller gilt als eines der schönsten Wracks im nördlichen Roten Meer und liegt auf der Westseite der großen Gubal Insel. Sie überzeugt durch den unglaublichen Reichtum an kleinen Schwarmfischen. Hinzu kommt die diffuse Atmosphäre, wie auch der annähernd perfekte Zustand des ehemaligen Kohlentransporters, der wie geparkt auf dem Meeresgrund steht. Wegen der Tiefe ist das Wrack für Anfänger ungeeignet. Starke Strömungen sind am Wrack eher selten.
Die exakte Route und Riffe, die besucht werden, sind wetterabhängig und abhängig von der Taucherfahrung unserer Gäste.

Start und Ende der Tour ist in Hurghada.


Ihr Fachgeschäft

Seit mittlerweile über 20 Jahren zählt Action-Sport 7oceans zu den etablierten Tauchschulen Deutschlands und ist seit neuestem ein Sf2 eCCR Rebreather Competence Center. Als PADI 5 Star IDC Center garantieren wir höchste Qualität und Professionalität in den Bereichen: Tauchausbildung, Tauchshop, Tauchschule, Tauchausrüstung und Instandhaltungsservice von Atemreglern und anderen Ausrüstungsteilen. Wir freuen uns auf Euren Besuch.

NEWS

© Copyright 2016